Nach dem Unwetter: Schäden in Millionenhöhe 

Nach dem Unwetter: Schäden in Millionenhöhe


News MarlGanz NRW wurde gestern Abend von einem schweren Unwetter heimgesucht. Es traf die Landeshauptstadt besonders schlimm. Mehrere Straßen standen unter Wasser, sogar eine S-Bahn-Station musste wegen Überflutung geschlossen werden. Im gesamten Rheinland hielten Hagelschauer und Platzregen Rettungskräfte und Feuerwehr in Atem. Bis zu vier Zentimeter groß sollen die Hagelkörner gewesen sein. Das Gewitter hat nach grober Schätzung einen Schaden in Millionenhöhe verursacht.

Das Schloß Dieprahm in Kamp-Lintfort erlitt einen heftigen Blitzschlag, der das Dachgeschoss in Brand setzte. Die Flammen konnten erst nach Stunden von den Einsatzkräften der Feuerwehr gelöscht werden. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt, der Schaden beläuft sich allerdings auf ca. zwei Millionen Euro.

Doch nicht nur im Rheinland, sonder auch in der Eifel schlug das Unwetter ordentlich zu. Die Innenstadt von Mechernich wurde unter 45 Tonnen Hagel begraben. Mit Radladern und schwerem Gerät musste die Feuerwehr anrücken und den Hagel beseitigen.
Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Marl

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk:
Münster

Landkreis:
Recklinghausen

Höhe:
70 m ü. NN

Fläche:
87,63 km²

Einwohner:
88.202

Autokennzeichen:
RE

Vorwahl:
02365

Gemeinde-
schlüssel:

05 5 62 024



Firmenverzeichnis für Marl